„Moderne Sportstätten 2022“ – Land fördert TC Stadtwald Hilden e.V.

09.06.2021

Gute Nachrichten für die Tennisspieler und -spielerinnen des TC Stadtwald Hilden e.V.. Das Land fördert den Hildener Tennisclub im Rahmen des Sportstättenförderprogramms „Moderne Sportstätte 2022“ mit 112.636 Euro für die Modernisierung des Clubhauses und der anliegenden Terrasse.

„Ich freue mich sehr, dass der TC Stadtwald nun die Möglichkeit hat, eine moderne und bedarfsgerechte Sportstätte anzubieten. Mit dieser Förderung erhält der Verein nun die dringend benötigte Unterstützung und kann nun seiner wichtigen Aufgabe wieder nachkommen“, so Landtagsabgeordnete Claudia Schlottmann.

„Nachdem in den vergangenen Legislaturperioden unter Rot-Grün die Investitionen in unsere Sportstätten gestockt haben, holt die NRW-Koalition dieses Versäumnis nun auf. Damit wir als Sportland Nummer 1 auch moderne Sportplätze und Vereinsheime vorweisen können“, so Dr. Christian Untrieser.

Der Hildener Tennisclub Stadtwald e.V. will eine Modernisierung des Clubhauses und der Terrasse vornehmen. Für diese Sanierung erhält der Club 112.636 Euro aus dem Sportstättenförderprogramm. 

Auch Ratsmitglied Susanne Brandenburg freut sich: „Mit dem Förderbescheid können die Verantwortlichen des TC Stadtwald e.V. mit den Arbeiten beginnen. Es freut mich, dass wir mit der erteilten Förderentscheidung dem Tennisclub unter die Arme greifen können.“ 

Mit dem Sportförderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ hat die NRW-Koalition mit einem Gesamtvolumen von 300 Millionen Euro das größte Sportförderprogramm aufgelegt, das es je in Nordrhein-Westfalen gegeben hat. Das Programm gibt den Vereinen die Möglichkeit, nachhaltige Modernisierungen, Sanierungen sowie Um- oder Ersatzneubauten auf ihren Sportanlagen vornehmen zu können.